Skip to main content

Vergleich der aktuellen Fritz Repeater

In der folgenden Tabelle seht ihr die aktuellen Fritz Repeater von AVM im direkten Vergleich. WLAN Repeater von AVM eignen sich hervorragend, um die Reichweite des WLAN Signals zu erhöhen. Hauptsächlich unterscheiden sich diese in der erreichbaren Übertragungsgeschwindigkeit, welche unter anderem abhängig ist vom  gewählten Frequenzband. Bei Produkten mit LAN Anschluss besteht sogar die Möglichkeit einen eigenen WLAN Accesspoint zu erstellen, wie das geht erfährst du im Artikel.

 

 

 

 

12345
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS), weiß, deutschsprachige Version - AVM FRITZ!WLAN Repeater 450E (450 Mbit/s, Gigabit LAN, WPA2), weiß,  deutschsprachige Version - AVM FRITZ!WLAN Repeater 1160 (Dual-WLAN AC + N bis zu 866 MBit/s 5 GHz + 300 MBit/s 2,4 GHz), weiß, deutschsprachige Version - AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz), weiß, deutschsprachige Version - Unser Favorit! AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C (Dual-Tuner für Kabel-TV (DVB-C), WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz) + 450MBit/s (2,4 GHz)), weiß, deutschsprachige Version -
Modell AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS), weiß, deutschsprachige VersionAVM FRITZ!WLAN Repeater 450E (450 Mbit/s, Gigabit LAN, WPA2), weiß, deutschsprachige VersionAVM FRITZ!WLAN Repeater 1160 (Dual-WLAN AC + N bis zu 866 MBit/s 5 GHz + 300 MBit/s 2,4 GHz), weiß, deutschsprachige VersionAVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz), weiß, deutschsprachige VersionAVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C (Dual-Tuner für Kabel-TV (DVB-C), WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz) + 450MBit/s (2,4 GHz)), weiß, deutschsprachige Version
Preis

27,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
WLANNNAC+NAC+NAC+N
Band (GHz)2,42,42,4 und 52,4 und 52,4 und 5
max. Mbit/s3004508661.3001.300
Crossband Repeating
WPA2/WPA
WPS
Gigabit-LAN-1-11
DVB-C
Preis

27,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen DetailsAnsehen DetailsAnsehen DetailsAnsehen DetailsAnsehen

Für wen eignet sich ein WLAN Repeater?

Abgesehen von sehr kleinen Wohnungen, eignen sich WLAN Repeater überall dort, wo das WLAN Signal viele Wände durchdringen muss oder weite Entfernungen zurück legt. Beispielsweise kann man einfach testen ob der Kauf eines WLAN Repeaters sinn macht, indem man in einem möglichst weit entfernten Raum der Wohnung überprüft, wie stark das Signal noch ankommt. Dabei sollte es natürlich ein Raum sein, in dem eine WLAN Verbindung auch von Nutzen ist, dies versteht sich aber sicher von selbst. Häufig stehen die Router im Eingangsbereich der Wohnung, wo sich der Telefonanschluss inklusive DSL oder Kabelanschluss befindet. Häufig ist aber gerade das Wohn- oder Schlafzimmer relativ weit vom Eingangsbereich entfernt. Der Empfang lässt also da wo man ihn braucht zu wünschen übrig, hier schaffen WLAN Repeater Abhilfe.

Weiterhin besteht mit WLAN Repeatern eine einfache Möglichkeit, das WLAN Signal in mehreren Geschossen des Eigenheims verfügbar zu machen. Dazu wird der Repeater in einem Geschoss über oder unter dem des Router Standorts angeschlossen. Hier sollte man verstärkt darauf achten, dass der Empfang des WLAN Signals am Repeater selbst möglichst hoch ist. Jenes garantiert eine schnelle WLAN Verbindung für deine Geräte die am Repeater angeschlossen werden.

Einfaches erweitern des eigenen WLAN Funknetzes mit dem Fritz Repeater

Mit dieser Technik kannst du dein WLAN problemlos in mehreren Etagen verfügbar machen. Ein weiterer WLAN Repeater kann das Signal des vorherigen erneut in der nächsten Etage verstärken, ähnliche Aufbauten siehst du beispielsweise im Hotelflur oder in Krankenhäusern. Eine sehr einfache aber dennoch effiziente Technik.

Ein tolles Feature ist auch die LED Anzeige am Repeater selbst. Diese informiert dich jederzeit mit einem Blick über die aktuelle Verbindungsqualität zum Router.

Kompatibel mit allen gängigen Routern

Wenngleich die Fritz Repeater perfekt für die Zusammenarbeit mit einer Fritzbox abgestimmt sind, kann über die WPS Taste oder über die integrierte Benutzeroberfläche des Repeaters einfach eine Verbindung zum WLAN Netz aufgebaut werden und die WLAN Einstellungen zum erweitern des Funknetzes werden übernommen. Im Anschluss ist der Repeater sofort einsatzbereit und du kannst deine Geräte mit diesem verbinden.[asa sven]B00N80IK88[/asa]

Einfache Bedienung dank intuitiver Benutzeroberfläche

Während bereits bei der Fritzbox die Benutzeroberfläche mit zu den größten Stärken gehört, knüpft hier die Fritz Repeater nahtlos an. Über die Eingabe von fritz.repeater in deinem Browser öffnet sich die Benutzeroberfläche. Nachdem diese gestartet ist, erscheint unmittelbar ein wie gewohnt übersichtliches Bild. Beispielsweise hast du auch hier die Möglichkeit, mittels Assistenten verschiedene Aufgaben zu erledigen. Dadurch wird das hinzufügen eines Routers zum Kinderspiel.

Schon bei der Fritzbox stellt die Benutzeroberfläche eine der größten Stärken dar. Hier macht AVM alles richtig und spendiert den FRITZ Repeatern ebenfalls die gewohnte Benutzeroberfläche. Leichte Bedienung und Einstellungsmöglichkeiten für Experten erwarten dich also bei diesen Produkten

Weiterhin bietet die Benutzeroberfläche eine Ansicht der derzeit angemeldeten WLAN Geräte am Repeater selbst. Da sich die aktuellen Fritz!OS Versionen im sogenannten Responsive Design präsentieren, macht die Benutzeroberfläche auch auf deinem Handy oder Tablet ein tolles Bild. Die Bedienung funktioniert hier sehr intuitiv und ist optimal an kleinere Bildschirme angepasst.

Gastzugang für deine Gäste

Mit dem Fritz WLAN Repeater hast du die Möglichkeit, für deine Gäste einen Gastzugang zur Verfügung zu stellen. Während deine Gäste deinen Internetzugang mitbenutzen, bleiben sie technisch gesehen komplett von deinem eigenen Heimnetzwerk getrennt. Demzufolge sind deine Geräte und privaten Daten bestens geschützt, ohne das du dem Besuch den WLAN Zugang verwehren musst. Hierbei bietet dir der Repeater die Auswahl, ob du den vorhandenen Gastzugang deiner Fritzbox mitbenutzen möchtest, oder ein eigenes Gastnetzwerk erstellst. Der Gastzugang erhält dabei einen seperaten Netzwerkschlüssel, natürlich auch WPA2 fähig. Das heißt für deine Besucher sicheres surfen im Internet während ihres Besuchs.

Updates einspielen wie bei deiner Fritzbox

AVM stellt kostenlose Firmwareupdates für deinen FRITZ WLAN Repeater bereit. Dabei wird durch das Update die Fritz!OS Version aktualisiert. Fritz!OS ist das Betriebssystem deines Repeaters und steuert alle Funktionen. Es ist wichtig, die Firmware immer aktuell zu halten, denn neben Weiterentwicklungen vorhandener Funktionen oder ganz neuer Funktionen, wird stets auch für hohe Sicherheit in deinem Heimnetzwerk gesorgt.

Es gibt sogar die Option, Firmwareupdates mithilfe des integrierten Assistenten durchzuführen. Du wirst dabei durch die einzelnen Schritte des Firmwareupdates geleitet.

Natürlich kannst du auch manuell Firmwareupdates durchführen. Dabei lädst du eine entsprechende Firmwaredatei von der AVM Website herunter. Diese Dateien werden auch „Image“ genannt. Diese Vorgehensweise ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn man eine Laborversion ausprobieren möchte. Laborversionen sind Firmwareversionen die sich zur Zeit noch in der Entwicklung befinden. Einerseits kann man also schon vorab neue Funktionen testen, diese können jedoch auch noch Fehler enthalten und sind daher eher für fortgeschrittene Benutzer zu empfehlen.

Produktvideo der Fritz Repeater

Hier könnt ihr euch ein Produktvideo auf YouTube ansehen. Im Video wird auf die Einrichtung des WLAN Repeaters eingegangen und auch kurz gezeigt, wie einfach sich der WLAN Repeater mit deiner Fritzbox verbinden lässt.

Push-Service ist auch dabei

Bereits von der Fritzbox sind wir die hilfreichen Push-Services gewohnt. Push-Service bedeutet, dass dich der Repeater automatisch über vorher festgelegte Vorgänge per Email informiert. Die Einrichtung des Push-Service erfolg dabei bequem über die Benutzeroberfläche. Zur Erinnerung, diese erreichst du indem du fritz.repeater in deinem Browser eingibst.

Folgende Optionen stehen dir dabei zur Auswahl:

  • FRITZ!WLAN RepeaterInfo: Dabei werden regelmäßig Nutzungsdaten sowie Verbindungsdaten deines Repeaters an dich verschickt.
  • WLAN-Gastzugang: Aktivierst du diese Option, bekommst du zu An- und Abmeldungen in deinem WLAN Gastnetz eine entsprechende Email.
  • Neues FRITZ!OS: Sobald eine neue Firmware für deinen Fritz Repeater zum Download bereit steht, wirst du von Repeater selbstständig darüber informiert.
  • Einstellungen sichern: Diese Option bietet dir den Vorteil, dass eine automatische Sicherung der aktuellen Einstellungen an deine Email Adresse geschickt wird. Dies ist natürlich Gold Wert, sollte bei einem Update mal etwas schief gehen, sind die Einstellungen nicht verloren
  • Kennwort vergessen: Hast du dein Kennwort der Benutzeroberfläche einmal vergessen, bekommst du durch den Klick auf Kennwort vergessen via Push-Mail ein neues Kennwort von deinem Repeater zugesendet.

Einrichtung des Repeaters als WLAN Access Point

Fritz Repeater als Access Point

Geräte mit einem integriertem Netzwerkanschluss, beispielsweise der Fritz Repeater 1750e, können eine sogenannte LAN Brücke aufbauen. Man spricht hier auch von einem WLAN Access Point.

Dies bedeutet konkret, dass du ein LAN-Kabel direkt am Repeater sowie an deiner Fritzbox anschließt und der Repeater ein eigenes WLAN Netz aufbaut. Bei dieser Verbindungsart kannst du sehr große Entfernungen überbrücken, natürlich vorausgesetzt zwischen diesen Punkten liegt ein Netzwerkkabel.

Ein Anwendungsbeispiel ist hier beispielsweise der Garten, oder ein Stockwerk das 2 Etagen unter deinem Router ist. Die volle Geschwindigkeit wird mit dem LAN Kabel zwischen Fritzbox und Repeater gewährleistet, wo die normale WLAN Verbindung nicht ausreichend ist, beispielsweise aufgrund dicker Wände. Dein Repeater baut nun am anderen Ende ein eigenes WLAN Netz auf und bietet WLAN Zugang in seiner gewohnten Reichweite an. Tolle Sache!