Skip to main content

Worum geht es?

Mit den meisten Fritz!Box Modellen von AVM ist es möglich, per UPnP (Universal Plug and Play) verschiedene Informationen über den Zustand der Fritz!Box abzufragen und damit einen Traffic Monitor einzurichten.

In einem zukünftigen Guide möchten wir euch zeigen, wie dies mithilfe von MRTG und Routers2 auf einer Windows oder Linux Umgebung verwirklicht werden kann. Schritt für Schritt wird die Durchführung von der Installation bis zur Ansicht der ersten Graphen beschrieben.

Zur Erstellung der Nachfolgenden Graphen benötigt ihr nur wenige Dinge, aber bei den ersten Versuchen sicherlich gute Nerven und vor allem viel Zeit

Hosting deines Traffic-Monitors

Wenn du weder die Zeit, das nötige Verständnis oder die Lust hast, dich durch unseren Guide zu arbeiten um selbst deinen Fritz!Box Traffic Monitor zu erstellen, gibt es die einfache Möglichkeit das Monitoring deiner Fritz!Box von uns durchführen zu lassen. Was dazu nötig ist und welche monatlichen Kosten anfallen, erklären wir dir auf dieser Übersichtsseite.

Beispiel Monitoring MRTG

In den folgenden Grafiken siehst du automatisch erstellte Traffic Statistiken aus einer Fritz!Box 7490. Diese werden Live alle 5 Minuten aktualisiert und zeigen den Eingehenden und Ausgehenden Traffic meiner privaten Fritz!Box. Nachdem du den Guide erfolgreich durchgearbeitet hast, kannst du dich ebenfalls auf tolle Auswertungen wie diese von deiner eigenen Fritz!Box freuen.

Meine Fritz!Box

Traffic Monitor der letzten 24 Stunden

Standardmäßig verfügt MRTG über vier verschiedene Graphen deren Aufteilung sich in eine Tages-, Wochen-, Monats-, und Jahresübersicht gliedert. Nachdem das Traffic Monitoring einige Zeit läuft, beginnen die Graphen sich mit Leben zu füllen. Nachfolgend siehst du diese Graphen beispielhaft von meiner Fritz!Box.

Meine Fritz!Box 7490

Wochenübersicht des MRTG Traffic Monitor Tools

Meine Fritz!Box 7490

Monatsübersicht von MRTG bei einer Skalierung von 2 Stunden

Meine Fritz!Box 7490

Jahresübersicht mit der Skalierung von einem Tag

Zusätzlich sind unter jedem Graphen noch Informationen zum Datendurchsatz zu finden, diese sehen wie folgt aus:

Maximal Mittel Aktuell
Herein 26.9 Mb/s (56.1%) 1229.8 kb/s (2.6%) 10.8 kb/s (0.0%)
Hinaus 2152.6 kb/s (21.4%) 253.3 kb/s (2.5%) 5608.0 b/s (0.1%)

Wie du siehst ist es möglich, über einen langen Zeitraum den Traffic deiner Fritz!Box zu beobachten und somit gerade in größeren Heimnetzwerken einen Überblick über die Auslastung der DSL Leitung während bestimmter Uhrzeiten zu bekommen.

Lerne in diesem Guide wie du unter Windows deinen eigenen MRTG Monitor erstellt!

Routers2.cgi Erweiterung für den MRTG Monitor

Wem die Möglichkeiten mit MRTG nicht ausreichen sollte einen Blick auf die Routers2 Erweiterung für den MRTG Traffic Graphen werfen. Routers2 verbessert die Grafiken von MRTG und bietet eine gute Übersichtsseite in der selbst mehrere Router übersichtlich beobachtet werden können. Routers2 wurde in der Scriptsprache Perl geschrieben, um es ausführen zu können ist es notwendig, auf dem Webserver Perl Scripte (.cgi) ausführen zu können.

Mithilfe von MRTG werden die benötigten Daten gesammelt, welche Routers2 anschließend in einer .rrd Datenbank speichert. Die Dateiendung .rrd verweist auf RRDtool von Tobias Oetiker. Wie mächtig das RRDtool ist, zeigt beispielsweise die Traffic Statistik von DE-CIX.

Für Perfektionisten ist es mit dem Routers.cgi Tool möglich, noch schönere Traffic Graphen zu erstellen, allerdings benötigt es auch etwas weitreichenderes Verständnis und mehr Vorbereitungsarbeiten auf dem verwendeten Server und Webserver.

Alles in allem lohnt der Aufwand, besonders wenn es einem Spaß macht sich durch die anfänglichen Probleme zu „kämpfen“ und am Ende mit einem tollen Ergebnis belohnt wird. Nachfolgend findest du noch weitere Graphen vom Routers2 Tool um dir selbst eine Meinung bilden zu können, ob der Mehraufwand gegenüber MRTG sich lohnt.

Meine Fritz!Box 7490

Tagesansicht meiner Fritz!Box erstellt mit der Routers2.cgi

Wie auch beim MRTG Tool bietet die Routers2.cgi die Möglichkeit, standardmäßig vier Graphen für die tägliche, wöchentliche, monatliche und jährliche Auswertung der Traffic-Daten zu erstellen. Es bietet außerdem noch weitergehende Möglichkeiten, wie zum Beispiel eine Auswertung des vorherigen Tages, oder auch der letzten Woche.

Meine Fritz!Box 7490

Wochenauswertung mit der Routers2.cgi

Zuletzt noch ein Bild der Monatsansicht, hier wird der Verlauf über die Kalenderwochen hinweg sehr übersichtlich Dargestellt.

Erstellt von meiner Fritz!Box 7490

Monatsübersicht der Routers2.cgi

In Kürze findest du auf dieser Seite die vollständigen Ratgeber um deine eigenen Traffic-Auswertungen deiner Fritz!Box zu erstellen. Schon jetzt wünschen wir dir viel Spaß mit unseren Ratgebern und tolle Ergebnisse!