Skip to main content

 Vergleich der aktuellen Fritzbox LTE Router

Wir präsentieren euch hier die aktuellen Fritzbox LTE Router von AVM. Bei diesen Modellen wird eine LTE Verbindung mit dem Internetanbieter aufgebaut, deshalb ist hier kein DSL Anschluss oder ähnliches notwendig. Insbesondere gegenüber UMTS oder HSPA (3G Netzwerke) bietet LTE einen enormen Leistungszuwachs. Durch hohe Übertragungsraten ist ein Fritzbox LTE Router, gerade in ländlichen Gebieten, ein adäquater DSL Ersatz. In der folgenden Vergleichstabelle haben wir für euch die Topmodelle von AVM gegenüber gestellt. Dadurch habt ihr die Möglichkeit den passenden Router für eure Bedürfnisse einfach auszuwählen.

 

 

 

 

 

Modellvergleich

1234
AVM FRITZ!Box 6820 (LTE (4G) bis 150 MBit/s, UMTS (3G) bis 42 MBit/s, WLAN N bis 450 MBit/s, 1 x Gigabit-LAN), deutschsprachige Version - Unser Favorit! AVM FRITZ!Box 6810 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, DECT-Basis) - AVM FRITZ!Box 6840 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, DECT-Basis, 4 x Gigabit-LAN), deutschsprachige Version - AVM FRITZ!Box 6842 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, Triband-Modem, DECT-Basis, 1 x Gigabit-LAN, 3x Fast-Ethernet-LAN) -
Modell AVM FRITZ!Box 6820 (LTE (4G) bis 150 MBit/s, UMTS (3G) bis 42 MBit/s, WLAN N bis 450 MBit/s, 1 x Gigabit-LAN), deutschsprachige VersionAVM FRITZ!Box 6810 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, DECT-Basis)AVM FRITZ!Box 6840 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, DECT-Basis, 4 x Gigabit-LAN), deutschsprachige VersionAVM FRITZ!Box 6842 LTE (LTE-Router, 300 MBit/s, Triband-Modem, DECT-Basis, 1 x Gigabit-LAN, 3x Fast-Ethernet-LAN)
Preis

218,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

145,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MobilfunkLTE, UMTS, GSMLTELTELTE
Band (GHz)2,42,42,4 oder 52,4
LTE-BandMulti-BandDual-BandTri-BandTri-Band
WLAN-StandardNNNN
max. MBit/s450300300300
Telefonanlage
DECT-Basis
Gigabit LAN / Fast Ethernet LAN1 / -- / 14 / -1 / 3
USB-Anschluss
Analog-Anschluss
Preis

218,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

145,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen DetailsAnsehen DetailsNicht VerfügbarDetailsNicht Verfügbar

Warum einen Fritzbox LTE Router kaufen?

LTE Funkmast mit dem sich der Fritzbox LTE Router verbindet.

LTE Funkmast mit dem sich der Fritzbox LTE Router verbindet.

Anders als bei LTE-Sticks, bietet der Kauf eines Routers die Möglichkeit, seinen LTE Zugang im ganzen Haus verfügbar zu machen. Dadurch haben alle Geräte im eigenen Heimnetz Zugang zum Highspeed Internetzugang. Dabei werden eure Geräte, wie bei anderen Routern auch per LAN-Kabel oder WLAN verbunden. Ebenfalls entfällt das lästige hin- und her wechseln von LTE-Sticks. Aktuelle LTE Router von AVM bieten hier Übertragungsraten von 100 – 150 MBit, je nach Modell. Dementsprechend kann mit dieser Technologie sogar VDSL-Anschlüssen Konkurrenz gemacht werden.  Sollte also in deinem Gebiet nur ein DSL Anschluss mit weniger als 50 MBit/s verfügbar sein, bietet sich LTE als tolle Alternative für dich an.

Telekom Hybrid

Es gibt von der Telekom sogenannte Hybrid Tarife, in denen wird die Geschwindigkeit des DSL Anschlusses mittels LTE erhöht. So ist es möglich, beispielsweise einen 6 oder 16 MBit Anschluss der Telekom auf 50 oder gar 100 MBit „aufzubohren“. Das beste daran ist, dass die Kosten nur marginal höher sind!

Quelle: http://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet Stand: 11/2016

Wie ihr seht, sind die Kosten annähernd gleich wie bei „normalen“ DSL Anschlüssen. Warum also nicht mehr Speed fürs gleiche Geld?

Wir empfehlen euch auf einer LTE Abdeckungskarte zu überprüfen, ob LTE bei euch verfügbar ist. Dies ist direkt auf der Telekom Website möglich. Es gibt tolle Hybrid Tarife mit denen ihr für wenig Geld eine sehr hohe Internetgeschwindigkeit auch auf ländlichen Gegenden erreichen könnt.

WICHTIGER HINWEIS: HYBRID TARIFE DER TELEKOM BENÖTIGEN KEIN FRITZBOX LTE ROUTER. Diese Tarife sind DSL-Mischtarife. Sie erfordern einen speziellen Hybrid Router, den die Telekom zum Tarif mit anbietet. 

 

 

 

LTE Tarife

Informationen zum Fritzbox LTE RouterAuch von Vodafone gibt es spezielle Tarife für LTE, diese könnt ihr euch der entsprechen Seite von Vodafone ansehen. Wir möchten an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass die LTE Tarife von Vodafone Volumenbeschränkung unterliegen, d.h. es entstehen nach Aufbrauch des Volumens zusätzliche Kosten oder der Anschluss wird ggf. gedrosselt.

Übrigens wurde auf der IFA 2016 im September ein neuer Tarif der Telekom vorgestellt. Dieser nennt sich Magenta Mobil Premium XL und bietet eine echte LTE-Flatrate, dementsprechend gibt es keine Volumenbegrenzung oder sonstiges. Im Tarif enthalten sind sogar bis zu 3 Sim Karten, eine davon findet sicher im neuen Fritzbox LTE Router seinen Platz und bietet Highspeed für das ganze Haus. Leider gibt es bei diesem Tarif auch einen „Nachteil“, wobei man von Nachteil nur bedingt sprechen kann. Der Tarif kostet satte 200 € monatlich, jedoch habt ihr damit eine Flatrate für nahezu alles. Wenn man diesen Tarif nun noch für sein Internet Zuhause benutzt, kann man seinen bisherigen Internetanschluss kündigen und die Kosten dagegen rechnen. Über die Magenta Mobil Tarife könnt ihr euch auf dieser Seite der Telekom informieren.

 

Vorteile eines Fritzbox LTE Routers

Für alle LTE Netze geeignet

Die vorgestellten Fritzbox LTE Router sind, abgesehen vom kleinsten Modell 6810, für alle in Deutschland verfügbaren LTE Netze geeignet. Folgende Netzfrequenzen werden in Deutschland verwendet:

  • 800 MHz: LTE Geschwindigkeiten von 50 MBit/s Download und 20 MBit/s Upload sind hier möglich. Das 800 MHz Band wird vor allem in ländlichen Gebieten eingesetzt.
  • 1800 MHz: LTE Geschwindigkeiten von 100-150 MBit/s Download und 50 MBit/s Upload, oft eingesetzt in Städten.
  • 2600 MHz: LTE Geschwindigkeiten von 100-150 MBit/s Download und 50 MBit/s Upload, oft eingesetzt in Städten.

Kauft ihr also einen LTE Router von AVM, braucht ihr euch keine Gedanken zur Kompatibilität machen. Das Modell 6810 unterstützt übrigens das 800 und 2600 MHz Band.

Einfache Installation

Die Installation ist denkbar einfach. Im Lieferumfang der Fritzbox ist das benötigte Installationsmaterial vorhanden. Ihr braucht nur die von Provider ausgehändigte SIM Karte einstecken und anschließend den Fritzbox LTE Router mit dem Strom verbinden. Anschließend werden in der übersichtlichen Benutzeroberfläche die Zugangsdaten eingetragen und es kann losgehen. Neue Geräte verbindet ihr einfach über einen der vorhanden LAN Anschlüsse oder per WLAN.  Neue WLAN Geräte verbindet ihr dann des WPS-Verfahrens (Wi-Fi Protected Setup) besonders einfach. Einfach die PIN eingeben und die Anmeldung erfolgt automatisch sicher.

Telefonie mit dem Fritzbox LTE Router

Voice over LTE bietet höhere Sprachqualität, das heißt für euch HD-Telefonie standardmäßig. Weiterhin findet der Gesprächsaufbau bei Voice over LTE besonders schnell statt, dies dauert nur noch 1-2 Sekunden. Weiterhin ist dank der WLAN-Anbindung von iOS- und Android-Handys auch im Heimnetz die Telefonie übers Internet möglich. Die vorgestellten Fritzbox LTE Router bieten eine integrierte DECT-Basis an der sich bis zu 6 Schnurlos-Telefone verbinden können. Ferner sind die Gespräche dabei ab Werk sicher verschlüsselt. Der Anrufbeantworter speichert Sprachnachrichten und kann diese per Push-Mail auch per E-Mail verschicken. So seid ihr selbst unterwegs stets über wichtige Anrufe informiert.

Hinweis: Nur Modelle 6842 & 6840

Internetanschluss dort, wo er gerade benötigt wird

Fritzbox LTE für unterwegsDein Fritzbox LTE Router verbindet sich mit dem Mobilfunknetz. Der große Vorteil ist die große Mobilität dieser Verbindungsart. Anders als beim DSL Anschluss könnt ihr euren Internetanschluss mit in den Urlaub nehmen, vorausgesetzt eine entsprechende Netzabdeckung ist am Urlaubsort vorhanden. Einfach die SIM Karte im Router einstecken und mit Strom versorgen, schon könnt ihr europaweit mit schnellem Internet surfen. Die WLAN Geräte sind ja bereits von Zuhause mit dem Router verbunden. Dadurch ist nicht einmal eine neue Installation der Geräte notwendig. Einfacher geht es kaum.

Wer viel unterwegs ist, packt seinen Internetanschluss einfach mit in den Koffer und surft europaweit mit vollem LTE Speed

Welche Nachteile hat ein LTE Anschluss?

LTE ein „shared medium“

Im Folgenden möchten wir euch natürlich auch über die Nachteile eines LTE Anschlusses informieren. So toll und einfach diese Technologie auch ist, hat sie jedoch einen entscheidenden Nachteil. LTE ist ein shared medium, d.h. die Kapazität einer Funkzelle ist beschränkt. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass je mehr Menschen gleichzeitig in einer Funkzelle „eingeloggt“ sind, mit dementsprechend mehr Menschen müsst ihr auch die verfügbare Kapazität teilen. Es kann also zu Stoßzeiten leider auch einmal vorkommen, das die gebuchte Geschwindigkeit nicht erreicht wird. Beispielsweise könnte das schnell am Wochenende passieren, wenn viele Leute gleichzeitig Videos über YouTube oder Netflix streamen. Videodienste sind sehr Datenintensiv, besonders in HD Auflösung. Natürlich muss das nicht bei euch der Fall sein, wir sehen es jedoch als unsere Pflicht euch auch über diesen Nachteil entsprechend aufzuklären.

Netzausbau noch nicht Flächendeckend verfügbar

Ein weiterer Nachteil ist natürlich, das LTE noch nicht flächendeckend verfügbar ist. Zwar ist der Ausbau mittlerweile recht weit, eine Garantie das LTE bei euch Verfügbar ist gibt es jedoch nicht. Auf dieser Seite der Telekom könnt ihr euch über den Netzausbau Status informieren und direkt überprüfen, welche LTE Geschwindigkeiten bei euch verfügbar sind. Übrigens gehen wir weiter unten noch genauer auf die möglichen LTE Geschwindigkeiten ein.

Empfangs Optimierung manchmal notwendig

Weiterhin ist es bei LTE notwendig, seinen Empfang durch entsprechendes Positionieren des Fritzbox Routers zu optimieren, sollte man nicht sowieso einen sehr guten Empfang im Haus haben weil man nahe des nächstgelegenen Sendemasten wohnt. Vorausgesetzt man möchte ein paar Euro für einen besseren Empfang ausgeben, gibt es sogenannte externe Antennen mit denen ihr den LTE Empfang verbessern könnt. Wir nutzen zur Zeit eine Multiband LTE Richtantenne mit bis zu 14 dBi Leistungsgewinn amazon-icon-25x18. Demnächst gibt es dazu auch noch einen Ratgeber bezüglich der Ausrichtung. Mit dieser Antenne konnten wir den Empfang um ca. 10 dB verbessern, was schon ein sehr guter Wert ist bezogen auf den recht niedrigen Preis für diese Antenne.[asa sven]B00LSSGKUC[/asa]

Youtube Clip zur Fritzbox LTE